0 In Inspiration

Pack den Strohhut ein: Inspiration Week 14

Lange unterschätzt, diesen Sommer (meiner Meinung nach) ganz groß im Kommen: Strohhüte. Was sonst nur im entsprechenden Flughafen-Souvenirshop gekauft und am Ballermann getragen wurde, gehört 2016 dringend in die Sommergarderobe.

Strohhüte waren bislang hauptsächlich ein Accessoire für Strandurlauber, auch in meiner Wahrnehmung. In KW 14 bin ich allerdings verstärkt über diese besonderen Hüte gestolpert, und ich musste meine Meinung doch ändern: Strohhüte können verdammt cool sein – so lange die Form stimmt.

Denn damit steht und fällt, logisch, die Optik des guten Stücks und manche Hutformen sehen in Stroh gebunden einfach furchtbar aus: nach Ballermann-Cowboy und Gartenlauben-Rowdy. Denn sobald der Strohhut ein Fedora ist, oder ein Trilby à la Blues Brothers oder noch schlimmer, die Krempe aus wild ausgefransten Strohhalmen besteht, ist der Hut wirklich einfach wie aus dem 1-Euro-Shop gegriffen weil „morgen geht’s in den Urlaub juhu“. Fraglich, ob man aussehen möchte, als wäre man unvorbereitet und last minute in den Urlaub geflogen.

Die Damen, deren Strohhüte mich überzeugt haben, tragen allesamt das Modell „Kreissäge“ – d.h. die Krone des Huts ist platt, die Krempe breit und ungebogen. Typischerweise haben die Hüte ein schlichtes schwarzes Hutband. Ja, und so ein Hut sieht auch abseits vom Sandstrand gut aus. Das beweisen Natascha, Carina und Katharina in der Inspiration Week von dieser Woche. Und dass die Hüte nicht nur mit luftigen Kleidchen und kurzen Jumpsuits funktionieren wie bei Natascha, sieht man an den anderen beiden Bloggerinnen: Denn auch mit Jeans und Spitzentop sehen die Strohhüte toll aus, bringen sogar die Extraportion Lässigkeit ins Outfit – und nichts an dem Styling schreit nach Mallorca und Schirmchen im Cocktail. Mit den Stylings von Carina und Katharina kann man ohne Probleme auch in Hamburg oder München zum Stadtbummel losziehen. Happy Inspiration!

am

am

am

Credits Header: ketchembunnies

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply