In Stars & Royals

Queen Elizabeth wird 90! Darum ist sie eine absolute Trendsetterin

Happy Birthday, her Majesty! Die Queen feiert heute ihren 90. Geburtstag & zur Feier des Tages blicke ich heute zurück auf ihre schönsten Outfits – und natürlich Hüte! Warum Queen Elizabeth eine absolute Trendsetterin ist und welche Styling-Lessons wir von ihr gelernt haben …

Sie bricht wirklich jede Rekorde: Mit der Größe ihrer Hutsammlung, der Größe ihrer Familie (4 Kinder, 8 Enkel, 5 Urenkel!) und der Dauer ihrer Regentschaft (mit bald 63 Jahren als Königin von England ist sie nicht nur das am längsten amtierende Staatsoberhaupt, sie überholte kürzlich auch ihre Ururgroßmutter Queen Victoria, die bis dahin Rekordhalterin der britischen Krone war).

Viel wichtiger aber: In der scheinbar alten Lady steckt eine echte Style-Queen! Nicht nur ihre Hüte (von schön bis ungewöhnlich war tatsächlich schon alles dabei) zeugen von Selbstbewusstsein und Gespür für den Anlass – sie setzte in den vergangenen Jahrzehnten auch bereits Trends, die jetzt gerade mega angesagt sind.

5 Gründe, warum die Queen der absolute Trendsetter ist

    1. Pastell
      Rosa, flieder, türkis … Der Sommer kommt, und mit ihm die Eiscreme-Farben. Auch Röcke, Blusen und Mäntel bekommen jetzt einen Anstrich. Trendfarben nennen sich 2016 „Rose Quartz“ und, eher schnöde, „Hellblau“ – und wer trägt’s seit Jahrzehnten? Die Queen. Ihre Liebe zu türkis zumindest ist nicht zu leugnen, und auch zartrosa ist eine ihrer Lieblingsfarben.
    2. Die kleine Schwarze
      Es kommt ja bekanntlich alles wieder. Daher ist es auch kein Wunder, dass die Queen eine der ersten war, die zu kleinen schwarzen Handtaschen griff (typisch Trendsetter halt). Und genau die sind in dieser Saison wieder total angesagt. Weniger ist mehr! Valentino, Givenchy, Louis Vuitton – schlicht und schwarz funktioniert die Tasche zu jedem Outfit und zu jeder Tageszeit.
    3. Granny Pumps
      Dass die Queen mit ihren 90 Jahren nicht mehr auf High Heels durch die Gegend stöckelt, ist verständlich. Trotzdem hält sie bereits seit Jahrzehnten an den bequemeren Midi Heels fest – und die sind jetzt gerade wieder mega angesagt. Mit abgerundeter (Chanel Sling Pumps!) bis abgeschnittener Kante (Gucci!) und Goldschnalle (Gucci Gucci!) sorgen die gerade bei jeder Fashionista für Herzrasen. Sollten statt mit Seidenbluse und Midirock allerdings lieber mit Lederjacke und abgeschnittener Jeans kombiniert werden.
    4. Diadem
      Gut, nicht gerade alltagstauglich, und für die Queen natürlich eine jobbedingte Ausrüstung, aber nichtsdestotrotz hat es der Kopfschmuck für Teilzeit-Prinzessinnen auf die Laufstege der ganz Großen und in die Kleiderschränke der Fashion-Blogger geschafft. Die 2016-Version wird allerdings auf Festivals anstatt auf dem Thron getragen – sollten also entsprechend weniger protzig sein.
    5. am

    6. Ton in Ton
      Nicht zu Unrecht Thema meiner letzten Kolumne: Ton in Ton ist einfach Trend! Und wer macht’s vor? Die Queen. Eintönige (im Sinne des eigentlichen Wortes) Outfits sind mittlerweile zu ihrem Markenzeichen geworden – Kleid, Mantel und Hut trägt sie meist in einer Farbe, und wirkt damit alles andere als langweilig. Klar, dass wir das jetzt nachmachen und unsere einzelnen Bestandteile aufeinander abstimmen. Mit dem passenden Hut setzen wir, ganz Queen, dem Outfit natürlich die Krone auf.

    Happy Birthday, liebe Elizabeth!


    Die schönsten und ungewöhnlichsten Hüte der Queen gibt’s hier.

    13 Gründe, warum die Queen der absolute Badass ist.

    Credits: Pinterest, Getty Images

You Might Also Like